Dieser Entschluss ist das Ergebnis einer im vergangenen Oktober gestellten “Marktanfrage”, in deren Rahmen BBS Teile das Geschäftsfeld “IT Operations” auf seine Wettbewerbsfähigkeit hin überprüft hat. Das Ergebnis viel teilweise negativ aus. Oder wie BBS es formuliert: “Die Marktanfrage hat unsere internen Analysen bestätigt, dass einige der betrachteten Services langfristig nicht mehr zu optimalen Kosten von Bayer Business Services selbst erbracht werden können.” Deshalb sollen sie ausgelagert werden. > Weiter zum Artikel (via computerwoche.de)

SHARE