Egrima_holding_logo

Die EGRIMA Holding bildet als „operative Holding“ das strategische Dach. In der Konzernführung vereinen sich alle Themen der strategischen Marktausrichtung, für die Konzernentwicklung im weitesten Sinn. Auch die Unternehmenskommunikation der Gruppe ist hier angesiedelt.  An der Spitze der Holding steht Alexander Trautmann als Chief Executive Officer (CEO), der mit der neuen Konzernstruktur ein eindeutiges Signal in Richtung Marktentwicklung und Wachstum setzt. „Unsere neuen Gesellschaften zeichnen sich wie der DKV auch durch flache Hierarchien aus.“ 

Neben der Aufgabe als CEO hält Alexander Trautmann den Vorsitz der Geschäftsführung des DKV Euro Service. Mit Dr. Werner Grünewald bildet er die Doppelspitze des Unternehmens, mit aktuell 89.000 Kunden, 1,41 Mio. Tank- und Servicekarten/On-Board- Units, 10.000 Servicestationen und 35.000 markenübergreifenden Tankstellen in 42 Ländern Europas. „Der DKV Euro Service bleibt in seinem traditionellen Geschäftsfeld aktiv und wird als europäischer Marktführer die über 75jährige Erfolgsgeschichte fortschreiben“, sagt Alexander Trautmann.   

MOS Mobility Outsourcing Service bedient die Themen Dienstleistungen rund um Servicekarten oder On-Board-Units und die Maut-Abwicklung im Kundenauftrag. Als Reseller für europäische Mauten oder als Anbieter für optimierte Prozesse – vom Kartenantrag bis zur Rechnungsstellung – tritt der MOS als Dienstleister für die Transport- und Logistikbranche auf. Die Funktion des Geschäftsführers wird im ersten Quartal besetzt.

REMOBIS Refund Service ist seit dem 1. Januar der Firmenname für den bereits seit 2002 international agierenden Euroroute Service, dem Marktführer für die Mehrwert- und Mineralöl-Rückerstattung in Europa. Auch unter neuer Flagge wird die Abwicklung der  Forderungen im Kundenauftrag neben dem Premium-Kunden DKV auch weiteren Direktkunden angeboten, für 27 Länder und in 32 Sprachen. Die beschleunigte Rückerstattung ist für 22 Länder möglich.  Die Euroroute Service-Geschäftsführer freuen sich am Firmensitz im niederländischen Utrecht auf die Herausforderung: Als REMOBIS offerieren Hartmut Albers und Marcel van Empel Dienstleistungen rund um die Steuererstattung auch neuen Kundenkreisen.   

Die jüngste Tochter ist das EGRIMA Business Center. Diese Gesellschaft handelt als interner Konzern-Dienstleister – zum Beispiel für IT, Marketing und Einkauf – für die Unternehmen der Gruppe und tritt nicht als eigenständige Marke am Markt auf.  Als Geschäftsführer konnte Gerald Götz gewonnen werden, der bereits sehr erfolgreich Shared Service Center im medizinischen Umfeld führte. Zuletzt war er als CIO für die Sana-Kliniken AG in Ismaning tätig.   

Alexander Trautmann: „Wir werden die Marktführerschaft des DKV Euro Service und für REMOBIS ausbauen bzw. für unsere jüngeren Unternehmen kurzfristig anstreben. Daneben wird die Tochtergesellschaft MOS ebenfalls als internationale Vertriebsgesellschaft auftreten. Diese Unternehmen handeln in ihren jeweiligen Märkten autark.“    

Info EGRIMA – EGRIMA ist ein Kunstwort, das sich aus dem Namen des Hauptgesellschafters Ernst Grimmke zusammensetzt. Ernst Grimmke führte die Geschäfte des DKV Euro Service von 1959 bis in die 70er Jahre. Er baute das Unternehmen erfolgreich aus und brachte 1966 die Tankkarte DKV Card auf den Markt. Ernst Grimmke starb 1974. Das Unternehmen ist weiterhin mehrheitlich in Familienhand.   

 

Ihre Ansprechpartnerin  
EGRIMA Holding | Corporate Communications  
Pressesprecherin der EGRIMA Gruppe Sandra Krieger 
Tel. 0211. 6392-112