partizipatives_outsourcing

Sie sehen ein Reporting, durch das jeder Mitarbeiter seinen eigenen Beitrag zum Unternehmenserfolg interpretieren und somit erkennen kann, wie sich Outsourcing-Bedarf erklärt.

Der Report zeigt die individuelle Performance pro Person. Um die persönliche Leistung im Verhältnis zum Unternehmens-/Department-/Teamdurchsatz zu erkennen, setzt man die reportete Individualzielerreichung in Relation zu den Zielvorgaben, z.B. pro Department/Team.

Die Leistungsdaten/KPIs werden täglich und pro Person und Team erhoben und können zudem für die selbstregulative Personalentwicklung oder beim Recruiting eingesetzt werden. Nach diesem Workshop kennen Sie die Rahmenbedingungen, Anforderungen an Systeme, Prozesse und Führungskräfte – und erhalten spezielle Hinweise aus der Praxis für die Praxis.

Veranstalter:

Deutscher Outsourcing Verband e.V., in Kooperation mit Johannes Heimes, Berater für Personalentwicklung und Organisation im Kundenkontaktmanagement

Gast:

Bis 2004 war Herr Heimes in der operativen Personalentwicklung tätig. Seither konzentriert er sich auf die Themen Qualitäts- und Trainingsmanagement Customer Care, sowie redaktionelle Arbeiten, online und Print. Referenzprojekte: implementieren des Training- und Qualitätsmanagement einer Inhouse-Organisation, Aufbau einer Redaktion für Standardtextformate, entwickeln und einsetzen eines Systems für selbstregulative Personalentwicklung, Moderator der Networkingplattform Call Center Club. Johannes Heimes ist Mitglied im Expert-Network Outsourcing des Deutschen Outsourcing Verbandes (DOV). Weitere Informationen zu Herrn Heimes finden Sie unter http://www.die-uhrmacherei.de

Kontakt:

Herr Johannes Heimes steht Ihnen gern für weitere Fragen zum Webcast sowie zum Reporting zur Verfügung > E-Mail

 

> Download Video (Länge des Vortrages ca. 13 min)

> Download Folie

 

   

SHARE