hand_globe

Dabei müssen offenkundige Hindernisse wie Fremdsprachen, unzuverlässige Telekommunikationssysteme, unterschiedliche Softwareausführungen und verschiedene Zeitzonen überwunden werden. Aber auch weniger sichtbare Herausforderungen stellen hohe Anforderungen an alle Beteiligten: Sozioökonomische und kulturelle Faktoren wie das Alter, Schichtzugehörigkeit, geographische Herkunft, Religion, wirtschaftlicher Status, die Funktion, die wir in der Gesellschaft innehaben, die Position im Unternehmen und die uns umgebende Unternehmenskultur beeinflussen unsere multikulturelle Identität und somit wie wir uns verhalten.

Die multikulturelle Identität wiederum besitzt einen grossen Einfluss auf die Zusammenarbeit und spiegelt sich auch in den Einstellungen, Verhaltensweisen, Erwartungen und Wertvorstellungen wider, die selber wieder durch unsere Herkunft und Nationalität geprägt sind. All diese Unterschiede veranlassen eine unterschiedliche Denk- und Herangehensweise, andere Problemlösestrategien und Kommunikationsformen.Sowohl für die offensichtlichen als auch für die weniger offensichtlichen Probleme gibt es Lösungen und Wege, diese zu bewältigen oder einfach zu umgehen. Beginnen wir doch vorerst mit dem einfacheren Teil: der Überwindung von technischen und sich durch die geographische Lage ergebenden Hürden.

 

6 Ratschläge um internationale Kontakte besser zu managen

 

1. Informationen sammeln – Als aller erster Schritt ist zunächst einmal wichtig, dass Sie Basisinformationen, also die grundlegendsten Zahlen und Fakten über das Herkunftsland Ihres Kunden in Erfahrung bringen. Besuchen Sie dazu die offizielle Webseite des Landes oder benutzen Sie Wikipedia, um die wichtigsten Informationen zu erhalten.

2. Zeitdifferenz – Stellen Sie sich vor, Sie werden um 4 Uhr früh von einem Telefonanruf aus den schönsten Träumen gerissen, nur um dem verwirrten Korrespondenten am anderen Ende gähnend mitteilen zu müssen, dass Sie den Anruf für 3pm und nicht 3am GMT geplant hatten.Um alle Zeitzonen und Zeitdifferenzen im Überblick zu behalten, bietet der Time Zone Converter eine einfache und schnelle Lösung. Eine mehr graphische Darstellung der Zeitzonen finden Sie auf World Time Zone. Der einfachste und schnellste Weg jedoch führt über Google: Geben Sie in das Suchfeld z.B. die Begriffe “time Ho Chi Minh City Vietnam” ein und erhalten Sie Hundertstelsekunden später die genau Ortszeit von Ho Chi Minh City.

3. Übersetzung – Hää? Quoi? What? Comment? Ân xá? Qué? Huh? Es ist immer von Vorteil und zeigt Interesse sowie Goodwill, gewisse grundlegende Wörter und Phrasen in der Sprache des Kunden zu beherrschen. Glücklicherweise gibt es mittlerweile einfache und leicht zugängliche Instrumente um gewisse Höflichkeiten und Floskeln aufzuschnappen (z.B. Google Translator). Es ist jedoch auch Vorsicht geboten: nicht alles wird in seiner Bedeutung sinngemäss übersetzt. Deshalb auf Redewendungen und komplizierte Sätze verzichten. Nicht nur die Genauigkeit der Übersetzung geht verloren, sondern es können auch ganz leicht Missverständnisse und Unsicherheiten entstehen.

4. Chats – Ferngespräche kommen sehr schnell sehr teuer zu stehen. Kostenlose Chat- und Voiceprogramme, wie Skype, Google Chat, X-Lite und Campfire sind nicht nur schnell und effektiv sondern erlauben es auch, mit dem Kunden direkt zu sprechen. Skype bietet als Instant Messenger (engl. für “sofortige Nachrichtenübermittlung”) überdies die Möglichkeit, nicht nur innerhalb des Programms selber zu kommunizieren, sondern ein Guthaben aufzuladen, wo auch Skype-externe Festnetz- und Mobiltelefonnummern angerufen werden können. Zudem gibt es eine Videofunktion, wo sich die Gesprächspartner sehen können. Besteht der Bedarf an einer Gruppenkonferenz, können die Benutzer eine Gruppe erstellen und sich miteinander unterhalten. Dokumente können ausgetauscht und präsentiert werden. Skype kann demnach als Telefon, Videokonferenz- oder Instant Messenging-Device verwendet werden. Mittlerweile gibt es sogar Mobile Applikationen, mit welchen der Anwender Skype auch auswärts benutzen kann.

5. Versand – TrackThis, TrackthePack und Packagetrackr sind Online-Dienste, mit denen man den Status von Sendungen per Email, SMS, Facebook oder Twitter zurückverfolgen kann. Dabei kann festgestellt werden, wann die Ware den Kunden erreicht oder wo sie sich zurzeit befindet. Alle drei Dienste unterstützen die Rückverfolgung der Ware bei den grösseren Versandfirmen wie FedEx, UPS und DHL Global Mail. Packagetrackr bietet dieselben Optionen wie auch die anderen Online-Diensten an, nur leistet er überdies eine automatische Erkennung des Track Backs, wenn man ihm per Email den Tracking Code zuschickt. Für TrackThisPack existiert zusätzlich auch eine Mobileapplikation fürs iPhone.

6. Kultuereller Faux-Pas – Im Umgang mit fremden Kulturen ist es stets wichtig zu wissen und auch zu beachten, welches die Gepflogenheit sind und was ausserhalb des guten Geschmacks liegt. Gerade durch die kulturellen Unterschiede können Missverständnisse entstehen und zu Problemen führen. In Vietnam beispielsweise wird die Wegwerfmentalität vieler Westler nicht verstanden. Funktioniert ein PC nicht mehr einwandfrei, wird er nicht wie in Europa kurzerhand und mit geringem Aufwand durch einen neuen ersetzt. Denn dies würde als Verschwendung gelten und ruft Unverständnis wenn nicht gar Missgunst hervor. Stattdessen versucht man zuerst einmal, den Computer selber zu reparieren.

Auch beim Anbringen von Kritik ist höchste Vorsicht geboten: Sie sollte immer positiv formuliert sein und Fehler nicht zu offen aufgezeigt werden, damit der Gegenüber nicht das Gesicht verliert. Weiter ist es auch keine gute Idee, den indischen Geschäftspartner ohne zu Fragen in ein Steakhouse einzuladen, da Rinder in Indien als heilige Tiere angesehen werden.Es gibt verschiedene Möglichkeiten sich über die Gepflogenheiten und Besonderheiten eines Landes oder einer Kultur zu informieren. Die Webseite About.com eignet sich hierfür ausgezeichnet oder aber auch der hilfreiche internationale Etiketten Guide/Führer von Kwintessential’s. Immer noch am einfachsten und sichersten ist jedoch, wenn man höflich nachfragt, sollte man sich bezüglich einer Angelegenheit unsicher fühlen.

 

Alle obengenannten Hilfsmittel erleichtern die Kommunikation und Zusammenarbeit mit ausländischen Business Partnern. Der Fokus liegt hierbei jedoch lediglich auf web-basierten Tools und Hilfsmitteln, wobei es viele weitere nützliche Innovationen gibt, Geschäftsbeziehungen erfolgreich zu führen. Auch für die weniger offensichtliche Herausforderungen, die in diesem Rahmen auch als sogenannte weiche Faktoren bezeichnet werden können, die sich bei internationalen Geschäftsbeziehungen ergeben, gibt es verschiedene Lösungswege und Strategien.

Mehr dazu erfahren Sie im zweiten Teil: Kulturelle Kompetenzen, demnächst hier.

 

Authorin: Frau Isa de Maddalena via swiss IT bridge (Quelle)

swiss IT bridge ist offizieller Knowledge-Partner des Deutschen Outsourcing Verbandes e.V. und des Outsourcing Journals für das Thema Offshore-Development. Mit einem Team von exklusiven Software-Entwicklern von swiss IT bridge erhalten Sie die Möglichkeit Ihre IT-Bedürfnisse effizient und flexibel zu erfüllen. Sie können dabei mit unseren Entwicklern über die Distanz genauso zusammenarbeiten, wie mit Ihren eigenen Entwicklern vor Ort. Damit erhalten Sie immer die von Ihnen geforderte Qualität zu kompetitiven Preisen.

swissITbridge_logoswiss IT bridge gmbh – programmiert mit garantie
Baarerstrasse 110 A – CH-6302 Zug
Tel. +41 41 511 80 90 – Email ck@swissITbridge.ch
  
SHARE