Glaxosmithkline-Pharmaceuticals_copy

 

Im Rahmen dieser Partnerschaft wird GSK die „Global Digital Services” (GDS) aufbauen, einen neuen Shared-Service, der für verschiedene Teilnehmer zugänglich ist. Dieser soll die Standardisierung von Prozessen und den Austausch von Best Practices vorantreiben, wenn es um die Aufbereitung und sichere Bereitstellung von Informationen über mehrere digitale Kanäle geht.

Der Service wird über die „Digitale Marketing Plattform” genutzt, die von Infosys gemeinsam mit Fabric Worldwide aufgebaut wurde. Sie führt erstklassige Technologie und Marketingexpertise auf einer vereinheitlichten Plattform zusammen, die über die Cloud bereitgestellt wird. Dank des eigenen BLUE-Frameworks innerhalb der „Digitalen Marketing Plattform” kann GSK schnell digitale Bestände aufbauen und über die unterschiedlichsten digitalen Kanäle mit Kunden kommunizieren. Außerdem ist das Unternehmen in der Lage auf die leistungsfähigen Analysefunktionen der Plattform zurückgreifen, um einzelne Kundensegmente besser zu verstehen. Anhand dieser Informationen kann GSK erreichen, dass seine Kunden die Marke positiv wahrnehmen.

Auf der Plattform können Arbeitsgruppen über leistungsstarke Workflow-Funktionen zusammenarbeiten und digitale Ressourcen wiederverwenden. Zusätzlich bietet Infosys in Zusammenarbeit mit Fabric Worldwide spezialisierte digitale Marketing Services an, die den Markenaufbau fördern, die Zusammenarbeit mit Agenturen erleichtern und fortschrittliche Analysen abgeben. So kann GSK die Effektivität digitaler Medien verbessern.

„Wir verstehen, dass unsere Kunden, Konsumenten und externen Partner zunehmend online mit uns in Kontakt treten möchten”, sagt Phil Benton, Vice-President, Global Digital Services, bei GSK Core Business Services. Die Global Digital Services ermöglichen es uns in Zukunft weltweit standardisierte Prozesse, skalierbare Ressourcen und leistungsfähige Analysefunktionen bereitzustellen und so einen besseren und effizienteren Dialog mit diesen Gruppen zu ermöglichen. Infosys und Fabric bieten uns wichtige, sich gegenseitig ergänzende Fähigkeiten, um auf diesem Gebiet Fortschritte machen zu können.”

„Für Pharmaunternehmen ist die digitale Transformation über die gesamte Organisation hinweg essentiell, um schneller zu wachsen und den Kontakt zu den Kunden zu vertiefen”, sagt Dheeshjith V.G., Senior Vice President und Global Head of Life Sciences bei Infosys. „In den kommenden Jahren werden Pharmaunternehmen verstärkt digitale Medien einsetzen, um mit ihren Vertriebsmitarbeitern, Kunden, Ärzten und Meinungsführern in der Branche zu kommunizieren. Infosys verfügt über tiefgreifendes Wissen in Branchen wie Life Sciences. Unsere Technologieexpertise ist auf dem neusten Stand. Gemeinsam mit WPP schaffen wir die Grundlagen für die globale digitale Transformation bei GSK.”

Samson David, Vice President und Global Head – Business Platforms bei Infosys, kommentiert: „Unternehmen verbringen heute einen großen Teil ihrer Zeit damit, ihre digitalen Prozesse zu optimieren, ohne dem Dialog mit Interessengruppen große Beachtung zu schenken. Unsere Partnerschaft mit WPP führt das Beste aus Marketing und Technologie in einer digitalen Marketing Plattform der nächsten Generation zusammen.”

Über Infosys Ltd – Viele der erfolgreichsten Unternehmen der Welt verlassen sich auf die 145.000 Mitarbeiter von Infosys, die dazu beitragen, den Geschäftswert ihrer Kunden messbar zu steigern. Infosys bietet Dienstleistungen in den Bereichen Unternehmensberatung, Technologie, Konstruktion und Outsourcing und unterstützt so Kunden in über 30 Ländern, die Unternehmen der Zukunft zu gestalten.

Weitere Informationen über Infosys (NASDAQ: INFY) erhalten Sie auf: http://www.infosys.com/de

Über GlaxoSmithKline – GlaxoSmithKline ist eines der weltweit führenden forschungsorientierten Gesundheitsunternehmen. Unser Anspruch ist es, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, indem wir ihnen ein aktiveres, längeres und gesünderes Leben ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.gsk.com

Über Fabric – Fabric WorldWide Ltd ist ein Technologieunternehmen, das die Kundenplattformen von WPP bereitstellt. Unsere Technologie baut auf der Fabric Client-Side DMP und dem Marketing Operating System auf. So können Marketingdaten und die Art und Weise, wie diese Daten für relevante Kommunikationsprogramme eingesetzt werden, über verschiedene Kanäle und Teile der Kundenorganisation hinweg einheitlich sein. Unser Geschäftsziel ist es, Kunden in die Lage zu versetzen, die Signale, die über die digitalen Kanäle von den Kunden kommen, schneller, auf intelligentere Art und Weise und von zentraler Stelle aus zu nutzen.

Safe Harbor – Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung über unsere künftigen Wachstumsaussichten sind zukunftsgerichtete Aussagen. Sie enthalten eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Die Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit diesen Aussagen umfassen unter anderem Risiken und Ungewissheiten über Ertragsschwankungen, Wechselkursschwankungen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu erzeugen, intensiven Wettbewerb im Bereich der IT-Dienstleistungen, einschließlich solcher Faktoren, die unseren Kostenvorteil beeinträchtigen können, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachkräfte zu gewinnen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei Rahmenverträgen mit festen Preisen und Fristen, Kundenkonzentration, Zuwanderungsbeschränkungen, Konzentration von Industriesektoren, unsere Fähigkeit, unser internationales Geschäft zu führen, sinkende Nachfrage nach Technologie in unseren Schwerpunktbereichen, Unterbrechungen der Telekommunikationsnetzwerke oder Systemausfälle, unsere Fähigkeit, mögliche Akquisitionen erfolgreich abzuschließen und zu integrieren, Schadenersatz bei unseren Dienstleistungsverträgen, den Erfolg der Unternehmen, an denen Infosys strategische Beteiligungen übernommen hat, Aberkennung oder Ablauf staatlicher Steueranreize, politische Instabilität und regionale Konflikte, gesetzliche Beschränkungen für die Kapitalaufnahme oder den Erwerb von Unternehmen außerhalb Indiens sowie die unzulässige Nutzung unseres geistigen Eigentums und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, die unsere Branche beeinträchtigen könnten. Zusätzliche Risiken, die Auswirkungen auf unsere künftigen Betriebsergebnisse haben könnten, sind in unseren bei der US-Börsenaufsichtsbehörde (United States Securities and Exchange Commission) eingereichten Unterlagen einschließlich unseres Jahresberichts auf Formular 20-F für das Finanzjahr, das am 31. März 2011 endete, sowie auf Formular 6-K für die Quartale, die am 30. Juni 2010, 30. September 2010 und 31. Dezember 2010 endeten, detaillierter beschrieben. Diese eingereichten Unterlagen sind unter www.sec.gov erhältlich. Infosys kann gegebenenfalls zusätzliche schriftliche und mündliche zukunftsgerichtete Erklärungen abgeben, einschließlich der in den Unterlagen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde und unseren Berichten an die Aktionäre enthaltenen Aussagen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung irgendwelcher zukunftsgerichteter Aussagen, die gegebenenfalls vom Unternehmen bzw. im Namen des Unternehmens gemacht werden können.

 

Quelle: Pressemitteilung Infosys

SHARE