Germany_madeingermany

– Nach positivem Geschäftsjahr weitere Steigerungen erwartet
– Gesamtmarktwachstum wird niedriger eingeschätzt
– Nearshore-/Offshore-Aktivitäten nehmen zu
– Lünendonk®-Studie ab sofort verfügbar

Das sind Ergebnisse der Lünendonk®-Studie 2011 „Führende IT-Beratungs- und IT-Service-Unternehmen in Deutschland”, die ab sofort bei der Lünendonk GmbH, Kaufbeuren, erhältlich ist.

Vorsichtigere Prognose für den Gesamtmarkt

Den Gesamtmarkt schätzen die Studienteilnehmer dagegen deutlich vorsichtiger ein. So rechnen beispielsweise die befragten IT-Beratungs-Unternehmen für 2011 nur mit einer Marktwachstumsrate von 5,8 Prozent. Allgemein gehen sie mittel- und langfristig (bis 2020) von einem Wachstumspfad um 5,0 Prozent pro Jahr aus. In diesem längeren Zeitraum würde das immerhin einer Verdoppelung des Marktvolumens entsprechen. Auch bei den IT-Service-Unternehmen liegt die durchschnittliche Prognose für das Marktwachstum mit 5,0 Prozent p.a. ebenfalls unter dem erwarteten Wachstum der eigenen Firmenumsätze (7,0 %).

„Diese immer wieder zu beobachtende Tendenz, die Umsatzerwartungen für das eigene Unternehmen höher als das relevante Marktwachstum einzuschätzen, bedeutet, dass die Anbieter sich zutrauen, von Wettbewerbern Marktanteile zu erobern oder Wettbewerber zu übernehmen”, erläutert Thomas Lünendonk, Inhaber der Lünendonk GmbH.

 

Weiteres Potenzial bei Nearshore-/Offshore-Kapazitäten

Sowohl bei den befragten IT-Beratungs- als auch den IT-Service-Unternehmen nimmt das Thema Nearshore- und Offshore-Aktivitäten an Bedeutung zu. Zwei Drittel (66 %) der Beratungsunternehmen beziehungsweise mehr als die Hälfte (57 %) der IT-Service-Unternehmen haben dieses Angebot in ihrem Portfolio. „Die Globalisierung hat dem traditionell multinationalen IT-Software und -Services-Geschäft eine neue Dimension beschert. Das Personalkostengefälle zwischen den IndustriestaatenWesteuropas und Nordamerikas und den Schwellenländern Mittel- und Osteuropas beziehungsweise Ostasiens hat in den letzten Jahren zu einer Verlagerung von Entwicklungs- und Wartungsarbeiten geführt”, so Thomas Lünendonk. „Wenn Unternehmen Nearshore- oder Offshore-Möglichkeiten anbieten, handelt es sich häufig um eigene Ressourcen, also Tochter- oder Schwestergesellschaften in diesen Regionen mit niedrigeren Kosten.”

Mit 15,3 Prozent lag der Anteil von Nearshore/Offshore am Projektumsatz bei den IT-Service-Unternehmen im Jahr 2010 allerdings wesentlich höher als bei den IT-Beratungs-Unternehmen (6,8 %). Beide Anbietergruppen wollen aber im laufenden Jahr 2011 ihre entsprechenden Umsatzanteile steigern und sehen mittelfristig bis 2016 weiteres Potenzial.

 

Studie mit Sonderkapitel zu Business Innovation/Transformation Partnern (BITP)

Die detaillierte Lünendonk®-Studie 2011 „Führende IT-Beratungs- und IT-Service-Unternehmen in Deutschland – mit Sonderkapitel zu Business Innovation/Transformation Partnern (BITP)” beleuchtet auf mehr als 300 Seiten die Kennzahlen und Trends des IT-Beratungs- und Dienstleistungsmarktes 2010, 2011 und Folgejahre. Sie ist ab sofort zum Preis von 2.250,- Euro (pdf-Datei, zuzüglich MwSt., inklusive Versand) bei der Lünendonk GmbH zu beziehen.

Die Lünendonk®-Studien gehören als Teil des Leistungsportfolios der Lünendonk GmbH zum „Strategic Data Research” (SDR). In Verbindung mit den Leistungen in den Portfolio-Elementen „Strategic Roadmap Requirements” (SRR) und „Strategic Transformation Services” (STS) ist Lünendonk in der Lage, ihre Beratungskunden von der Entwicklung der strategischen Fragen über die Gewinnung und Analyse der erforderlichen Informationen bis hin zur Aktivierung der Ergebnisse im operativen Tagesgeschäft zu unterstützen.

Das Unternehmen – Die Lünendonk GmbH, Gesellschaft für Information und Kommunikation (Kaufbeuren), untersucht und berät europaweit Unternehmen aus der Informationstechnik-, Beratungs- und Dienstleistungs-Branche. Mit dem Konzept Kompetenz3 bietet Lünendonk unabhängige Marktforschung, Marktanalyse und Marktberatung aus einer Hand. Der Geschäftsbereich Marktanalysen betreut die seit 1983 als Marktbarometer geltenden „Lünendonk®-Listen und -Studien” sowie das gesamte Marktbeobachtungsprogramm. E-Mail: zillmann@luenendonk.de , Homepage: http://www.luenendonk.de

 

  

SHARE