CLOSE
In 2014 Oxford University Press launched its Oxford Global Languages initiative to empower millions of people across the globe with digital lexical data in 100 of the world’s languages and to make these languages available in digital form for...

agile_scrum_640x300Wie im letzten Beitrag zum Thema beschrieben, bieten Agile Methoden grosse Vorteile in Projekten, die nach Aufwand abgerechnet werden. Im Gegensatz dazu steht das Festpreismodell, das unvermeidliche Risiken birgt und trotzdem immer noch weit verbreitet ist. Um eine gute Balance zwischen den beiden Punkten und damit einen gleichwertigen Nutzen für den Kunden als auch für den Anbieter zu bieten, sollten folgende Fragen beantwortet werden: Ist ein agiler Festpreis möglich? Wie kann man agile Projekte erfolgreich im Festpreis verwirklichen?

We interviewed Mr. Piet Schilder, Managing Director of Execom, an IT-services company with offices in The Netherlands and in Serbia, servicing clients from Airbus till Microsoft about working mechanisms on client side, flexibility and onboarding. Mr. Schilder, you have long...

srmAuf der Schweizer IT-News Plattform Inside-IT gab es einen Artikel zum Thema "Vorteile und Stolpersteine der agilen Softwareentwicklung". Darin wird beschrieben, wie die Software-Ingenieure von BSI Scrum anwenden. Der grösste Vorteil daran sei laut diesem Bericht, dass die Spezifikationen und die initiale Planung nicht in Stein gemeisselt werden, sondern flexibel geändert werden können. Durch kurze Iteration können dem Kunden schnell lauffähige Versionen der Software präsentiert werden, die den aktuellen Arbeitsstand wiederspiegeln. Dank dieser Vorgehensweise können flexibel Änderungswünsche mit implementiert werden. Das gibt dem Kunden jederzeit die Möglichkeit, trotz definierter Anforderungen, neue Ideen und Änderungswünsche einzubringen, die bisher gar nicht berücksichtigt wurden und erst beim Testen oder bei Probedurchläufen auffielen. > Weiter Stolpersteine und Risiken

zahnrad_640Bei einer auf Vested Outsourcing basierenden Kollaboration arbeiten die beteiligten Parteien eng miteinander zusammen, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Dabei besteht gegenseitige Verantwortung für den Erfolg des jeweils anderen: Nur symbiotische Beziehungen führen zu wahren Erfolgen.Weiter basiert eine Partnerschaft nach dem VO-Prinzip auf der Identifikation der erwünschten Ergebnisse und gleicht die Anliegen aller Parteien optimal aneinander an, so dass jeder profitiert, wenn die erwünschten Ziele erreicht werden. Dabei werden nicht einzelne Tätigkeiten und Handlungen – also Transaktionen - gekauft, sondern die erwünschten Erfolge. Der Service-Anbieter wird dabei auch auf Basis seiner Fähigkeit bezahlt, die zuvor miteinander vereinbarten Ziele zu erreichen.

Vested Outsourcing erfordert die Bereitschaft von sofortigen Einsparungen abzusehen und diese aufzuschieben um dafür in Zukunft grössere Einsparungen verzeichnen zu können. In den folgenden 5 Regeln liegt laut der Uni Tenessee das Geheimnis erfolgreicher Outsourcing-Abkommen.

Automotive Software (VIAS) „Valeo Egypt”, was Established in September 2005 as a subsidiary of Valeo Group, to be a unique R&D center focusing on the design, development & maintenance of embedded software modules & systems for the Automotive. Valeo Group...
Paradigm shift for massive parallel heterogeneous computing: The recent increase of mobile market, robotics, IoT, cloud systems make development of heterogeneous and embedded systems significant. According to Business Insider, the heterogeneous ecosystems are growing rapidly. There are two aspects that...

men_thinkingMany recent outsourcing market studies commissioned by Gartner, IT Sourcing Europe, PMR Research etc confirm the rapid dynamics of outsourcing penetration into various industry sectors globally. A growing number of Western European and Nordic companies from both "traditional" and innovative lucrative niches are currently seeking ways to benefit from different options of software development / IT outsourcing (ITO). However, as the practice shows, many service buyers still perceive outsourcing as a short-term tactic to lower down IT budgets, access better qualified yet lower-cost IT resources outside domestic talent pools and satisfy the needs of their pressing customers through faster time to market. As a result, they hurry to make their sourcing desicions and outsource their projects without bothering to develop a long-term outsourcing strategy. In a hectic chase for immediate benefits outsourcers entrust their "precious" software product concepts to external service providers without measuring their factual capability to deliver against their ambitious promises set forth in service level agreements (SLAs). But doesn't haste make waste?

Best practice guidelines for mastering the remote challenge in distributed software development. By Marko Djuric, Managing Partner, InterVenture Nearshoring GmbH, Switzerland. The right Team Spirit instead of “Us” and “Them” Building a talented and strong distributed team from various disciplines is in any...

pinsIm Bestreben eines produktiveren und effizienteren Entwicklungsprozesses, der die Bedürfnisse des einzelnen Kunden abdeckt, entwickelte swiss IT bridge Anfang des Jahres einen Key Performance Indicator, der sich komplett auf die Rückmeldung des Kunden bezieht.

Wichtig ist es nicht nur am Ende eines abgeschlossenen Projekts nach der Zufriedenheit zufragen, denn am Ende eines Projektes kann nicht mehr auf das Feedback des Kunden reagiert werden.