bayer_450x280

„Wir haben uns aufgrund begrenzt nutzbarer Skaleneffekte und zu hoher interner Kosten dafür entschieden, Services wie PC End-User Support und den Helpdesk in Deutschland zukünftig von einem etablierten IT-Dienstleister betreiben zu lassen”, erklärt Daniel Hartert, CIO des Bayer-Konzerns und Vorsitzender der Geschäftsführung von Bayer Business Services, die Entscheidung. „Ich bin überzeugt, dass wir mit Atos den richtigen Partner gefunden haben.”

Die Services werden voraussichtlich im April 2012 von Bayer Business Services an Atos übergeben. „Als internationaler IT-Dienstleister und Top Drei Player im deutschen Markt verfügen wir über die Innovationskraft und die Markt-Expertise um Bayer Business Services dabei zu unterstützen, die IT-Infrastrukturdienstleistungen in Deutschland zukünftig wettbewerbsfähig für den Bayer-Konzern erbringen zu können”, sagt Thierry Breton, Chairman und CEO von Atos. „Als globales Unternehmen und europäischer IT-Champion freuen wir uns, zusammen mit unseren neuen Kollegen weiter zu expandieren und unsere Marktanteile auszubauen.”

Atos Deutschland hat etwa 10.000 Mitarbeiter und ist die umsatzstärkste Landesgesellschaft innerhalb des globalen Konzerns. Atos ist in Westeuropa führender Anbieter professioneller Dienstleistungen für Unternehmen der produzierenden Industrie und gehört auch weltweit zu den Top Playern. Quelle: Atos

SHARE